Blog Articles

    #009 Turtok


    Namenbedeutung

    Der Name dieses Pokemon kann bei Schiggy nachgelesen werden.


    Sprache Name
    Deutsch Turtok
    Englisch Blastoise
    Japanisch Kamex
    Französisch Tortank
    Koreanisch Gobukwang
    Chinesisch Shuijiàngui



    Aussehen

    Dieses grosse, zweibeiniges, schildkrötenähnliches Pokemon hat eine dunkelblaue Haut. Der Unterkiefer ist beige. Sein Panzer ist auf der Vorderseite genauso wie der Unterkiefer beige und auf der Rückseite Braun. Auf beiden Seiten befindet sich ein Muster. Der Rand des Panzer ist wie die Wasserwerfer weiss. Auf seinem kantigen Kopf sind zwei eckige Ohren. Seine Augen sind dreieckig geformt, worin sich eine braune Iris befindet mit einer schwarzer Pupille.

    Seine Arme sind dick und rund gebaut und besitzt drei, aber kruze Krallen an den Händen. Die stämmigen Beine besitzen ebenfalls vier Krallen. Turtok besitzt einen kurzen Schwanz. Schlussendlich ragen noch zwei Hochdruckwasserwerfer aus dem Panzer.


    Verhalten und Lebensraum

    (siehe Schiggy)

    Read More

    Steckbrief

    Name: Araneo

    Spezies: Araneomorphus amalgotantibus

    Art: Carnivore

    Zeit: nichts vergleichbares, ihre Spuren beginnen in der Aera des Erdmittelalters

    Ernährung: Fleischfresser

    Charakter: Aggressiv


    Höhe: 2 Meter

    Länge: 4 Meter

    Gewicht: unbekannt


    Zähmbar: ja

    Reitbar: ja

    Sattel: ja, ab Stufe 40


    Grundschaden: 10

    XP für Tötung: 4

    Benommenheitrate: 0

    Affinität (geliefert/gebraucht): 4200/4120




    Allgemein Informationen

    (Im Gegensatz zu den meisten anderen Kreaturen im Spiel sind bei der Schnecke kaum wissenschaftliche Fakten vorhanden.)

    Aber ich denke jeder hat genug Horrorfilme gesehen um für diese Spinne eine kleine Vorstellung zu haben.





    Ark/Grundinformationen

    Wild

    Ein lebendig gewordener Aptraum. Nicht nur das sie Netzte spuckt, die einen fest halten, nein sie spuckt auch Gift. Zu allem Ueberfluss sind Araneomorphus auch noch grösser wie ein ausgewachsener Mann. Manche sind davpn überzeugt, dass einige der Höhlen von ihnen gegraben worden. Womöglich leben

    Read More


    Steckbrief

    Name: Ankylosaurus

    Spezies: Ankylosaurus Crassacutis

    Art: Herbicore

    Zeit: Kreidezeit

    Ernährung: Pflanzenfresser

    Charakter: Sanftmütig


    Höhe: 2 Meter

    Länge: 6 Meter

    Gewicht: 2.5 Tonnen


    Zähmbar: ja

    Reitbar: ja

    Sattel: ja, ab Stufe 40


    Grundschaden: 50

    XP für Tötung: 12

    Benommenheitsrate: -0.3

    Affinität (geliefert/gebraucht): 3180/3150




    Allgemeine Informationen

    Der Ankylosaurus besitzt einen gepanzerten Rumpf aus Knochenplatten. Seine Haut ist sehr lederartig und diese ist auch besonders dick, darauf sind hunterte von ovale Knochenplatten sowie knöchige Dornen. Dies Schützt vor schwere Verletzungen durch Raubtiere. Die Platten befinden sich horizontal an Hüften, Rumpf und nacken, wobei die kleine Höcker die Stellen zwischen den Platten beschützen. Dies war allerdings nicht der einzige Schutz gegen Räuber, auch die mächtige, knochige Schwanzkeule bot einen hervorrangenden Schutz. Der Ankylo ernährte sich von Kleinpflanzen.




    Ark/Grundinformation

    Wild

    Anders wie

    Read More


    Steckbrief

    Name: Angler

    Spezies: Melanocetus

    Art: Carnivore

    Zeit:Frühe Kreidezeit

    Ernährung: Fleischfresser

    Charakter: Aggressiv gegenüber kleinere Beute, ansonsten feige


    Höhe: unbekannt

    Länge: unbekannt

    Gewicht: unbekannt


    Zähmbar: ja

    Reitbar: ja

    Sattel: nein, reibtbar ohne Sattel


    Grundschaden: 30

    XP für Tötung: 16

    Benommenheitsrate: -2.8

    Affinität (geliefert/gebraucht): 2100/1890




    Allgemeine Informationen

    Diese Fische kommen unterhalb von 300 Meter Tiefe vor. Die Tiefsee- Anglerfische besteht aus elf verschiedene Familien und werden zu der Ordnung der Armflossler (Lophiiformes) gezählt. Aber im Gegenteil zu den anderen Armflossern, die auf den Boden wohnen, leben diese Fische pelgaisch.

    Angler sind plumpe Fische mit aufgedunsenen Körpern mit grossen Köpfen und mit grossen, langen Fangzähnen besetztes Maul. Sein Körper ist meist schuppenlos, die Haut kann aber mit Papillen oder Stacheln bedeckt sein. Die Weibchen werden 6 cm bis 1.2 Meter lang. Normalerweise ist ihre

    Read More

    #008 Schillok


    Namenbedeutung

    Der Name dieses Pokemon kann bei Schiggy nachgelesen werden.


    Sprache Name
    Deutsch Schillok
    Englisch Wartortle
    Japanisch Kameil
    Französisch Carabeaffe
    Koreanisch Eonibugi
    Chinesisch Kamigui



    Aussehen

    Dieses Wasser-Pokemon ist mittelgross und steht auf zwei Beinen, zudem sieht es der einer Schildkröte ähnlich. Sein Panzer am Rücken ist braun, während der am Bauch beige ist sowie der Rand des Panzer ist weiss. Auf dem Panzer sind Muster erkennbar. Ohren und Schwanz sind himmelblau und sein runder Kopf, sowei Arme und Beine sind blau.


    Verhalten und Lebensraum

    (siehe Schiggy)

    Trotz ihrer aggressiveres Verhalten sind diese Pokemon ihren Trainer treu. Die Markenzeichen dieser Pokemon sind wohl seine Ohren und sein langer Schweif, beide sind mit buschigen Pelz bezogen. DEr Pelz kann Sauerstoff gespeichert werden für lange Tauchgänge. Dieses Pokemon besichtz schliesslich keine Kiemen. Je älter dieses Exemplar wird desto intensiver

    Read More

    Wie der titel schon sagt bauen wir unseren Teich um hier mal ein bild wie er vorher aussah



    Wie zu sehen ist der Teich nicht groß aber tief genug das die fische im winter überleben aber das wahr uns nicht genug wir fingen an den Teich weiter auszuhen und ein pumpen Systema zu integrieren so das keine pumpen mehr im Teich zusehen sind


    Zwei 7,5qm Kontainer weiter sieht es nun so aus




    Nach dem ausheben wurde der Teich eingeschalt und Beton mit Armierung gegossen wo auch der Bodenablass eingegossen wurde zu der Filteranlage hin





    So sieht es aktuell im Teich selber aus die filter Anlage so wie der pump schat ist noch im bau aber fast fertig gestellt in folgenden Bildern ist zu sehen wo die 50er KG Leitung läuft und im schat dann münden wird





    und am ende muss jetzt noch ca 2m rohr ran bis zum pump schat werde aber weitere Bilder und Statuse die tage posten


    Mit freundlichen grüßen fabian27496 und die Famielie

    Read More

    #007 Schiggy


    Namenbedeutung

    Der Name dieses Pokemon basiert vermutlich auf verschiedenen Halsberger- Schildkröten, jedoch scheint es mehr von der Sumpfschildkröte zu stammen, die auch oft als "Wasserschildkröte" bezeichnet wird. Jedoch scheint sein Panzer eher von der Landschildkröte zu stammen.


    Sprache Name
    Deutsch Schiggy
    Englisch Squirtle
    Japanisch Zenigame
    Französisch Carapuce
    Koreanisch Kkobugi
    Chinesisch Jienìgui



    Aussehen

    Dieses kleine Pokemon läuft auf zwei Beinen und sieht einer Schildkröte ähnlich. Seine Haut auf dem Kopf, Arme, Beine und Schwanz sind hellblau der Rückenpanzer ist braun und der Bauchpanzer ist beige, während der Panzerrand weiss ist. Bauch- und Rückenpanzer haben ein jeweils ein Muster. Sein Mund ist recht breit und seine Oberlippe ist leicht eingekrümmt. Dieses Wasser- Pokemon besittz f¨ünf Extremitäten, zwei Arme mit jeweils drei kurzen Fingern und zwei Beinen die ebenfalls mit drei kurzen Zehen besetzt sind. . Sein

    Read More

    #006 Glurak


    Namenbedeutung

    Der Name dieses Pokemon basiert vermutlich auf einen europäischen Drachen. Der Name ist eine Anspielung auf seinen Feuer-Typ und es vereint verschiedene Sprachen in einen. Schon im Mittelalter hat man den Drachen die Fähigkeit zugesprochen Feuer zu spucken. Allerdings könnte Glurak auch von der deutschen legende Gluhschwanz abstammen. Die Geschichte handelt sich um einen Feuerdrachen mit einem brennenden Schhwanzspitze, die Gute belohnte und die Bösen bestrafte.


    Sprache Name
    Deutsch Glurak
    Englisch Charizard
    Japanisch Lizardon
    Französisch Dracaufeu
    Koreanisch Rijamang
    Chinesisch Pènhuòlòng



    Aussehen

    Dieses grosses, zweibeinige Pokemon ist einem Drachenähnlich. Dieses fliegende Pokemon hat eine vom Bauch bis zur Schwanzunterseite eine beige Farbe, die Flügel Innenseite sind Türkis, der Rest ist Orange. Nicht nur das dieses Feuer-Flug-Pokemon beeindruckende Flügeln hat und einen kräftig gebauten Körper, sondern wird auch

    Read More

    #005 Glutexo


    Namenbedeutung

    Glutexo ist einem zweibeinigen Dino ähnlich. Das Horn auf seinem Hinterkopf sieht dem Flugsaurier Parasaurolophus ähnlich. Noch deutlicher wird die Bedeutung des Namen im Chinesischen, der sich mit "Feuer- Dinosaurier" übersetzen lässt.

    Sprache Name
    Deutsch Glutexo
    Englisch Charmeleon
    Japanisch Lizardo
    Französisch Reptincel
    Koreanisch Rijadeu
    Chinesisch Huòkònglòng



    Aussehen

    Dieses Pokemon steht auf zwei Beinen und ist einem Reptil ähnlich. Seine Brust- und Bauchbereich wie der vordere Teil des Unterleibs und der untere Bereich des Schwanzes sind in beiger Farbe. Der Rest des Körpers ist in der roten Farbe. Die Iris dieses Pokemon sind Blau und das Maul relativ breit. Im offenem Mund kann man vier kleine Zähne erkennen. Der Oberkiefer des Pokemons ist schnabelartig leicht nach vorn geschoben. Seine Oberarme sind dünner wie die Unterarme und an seinen Füssen hat es wie Glumanda dre spitze, weisse Krallen. Auch hier ist die

    Read More

    #004 Glumanda


    Namenbedeutung

    Der Name dieses Pokemon weist auf einen Salamander hin, eine Amphibie. Jedoch gehört Glumanda zu der Kategorie Echse an. In der Mythologie wird Salamander oft mit dem Element Feuer verbunden, woher auhc der Feuersalamander seinen Namen her hat.

    Sprache Name
    Deutsch Glumanda
    Englisch Charmander
    Japanisch Hitokage
    Französisch Salamèche
    Koreanisch Pairi
    Chinesisch Xiàohuòlòng


    Aussehen

    Dieses kleine Pokemon steht auf zwei Beinen und sieht einem Rptil ähnlich. Seine Haut ist orange und beige. Der Brustbereich so wie der vordere Teil des Unterlaibs bis zur Schwanzspitze sind in der beige Farbe. Der restliche Körper ist orange nur seine Flamme am Schwanzende lodert in einem schönen rot- orange. Der Kopf ist von länglich- rundlicher Form mit grossen Augen. Dabei wird man von zwei schwarz- grünen-weissen Pupillen angesehen. Der Mund ist relativ breit und lässt vier Eckzähne hervor blitzen.Arme und Beine sind kurz und recht

    Read More